Berichte Ringtennis

Die aktuellen Berichte unserer Sportart

Auch wir waren dabei – Internationales Deutsches Turnfest Berlin

Beitrag von Helga Pauly-Gegenheimer (erstellt am )

Steffen Wink und Helga Pauly-Gegenheimer trafen sich am Samstag schon um 6 h morgens, um sich auf den Weg nach Berlin zum Turnfest zu machen.

Leider waren es nur diese Zwei, die sich vom Turnverein Diedenbergen angemeldet hatten.

Schon im Laufe der Woche hatte Helga Pauly-Gegenheimer in Roßdorf beim Landesfachwart für Ringtennis, Walter Amon, die Netzte und Linien abgeholt, die wir dann mittags auch direkt in Berlin auf den Wettkampfplatz in der Nähe des Momsen-Stadions anlieferten.

Danach ging es zur Mierendorff-Schule, in der wir mit den anderen Ringtennislern aus Deutschland und Südafrika zusammen schliefen.

Am Sonntag sollte Steffen Wink dann seine Einzelspiele absolvieren. Jedoch durch den extrem starken Regen, der den Platz unter Wasser setzte, mussten die Spiele komplett abgebrochen werden, um sie dann am Montag zusammen mit den Doppel durchzuführen. Am Dienstag fanden die Mixed-Spiele statt. Besonders für

Helga P.-G. war es ein besonderer Tag, traf sie doch dort die Südafrikanischen Spieler wieder, die sie schon auf anderen Turnfesten und besonders 2015 bei der Weltmeisterschaft in Südafrika kennengelernt hatte.

Parallel und anschließend an den Wettkampftagen war noch eine Menge Interessantes auf dem Messegelände und in Berlin zu erleben: Die Mitmachangebote wie Turnspielparcours und "Berlin uff-Achse"-Test, bei denen es hübsche Pins zu gewinnen gab, weiterhin die Wettkämpfe der „Dance & Gym“-Gruppen, die Stadiongala im Olympiastadion, die Turngala in der Mercedes-Benz-Arena, die Shows „Rendevous der Besten“ und „Wie bunte ist das denn“ (was auch das Motto des Turnfestes war) im CityCube in der Messe sowie auch die Abschlußveranstal-tung im Sommergarten der Messe.

Donnerstags gab es dann auch mal die Möglichkeit, anderes als Sport zu erleben. Das bedeutete für Steffen W. und Helga P.-G. sich die Zeit zu nehmen für eine tolle 3stündige Bootsfahrt auf der Spree und dem Landwehrkanal sowie eine kleine Stadtbesichtigung vom Alexanderplatz bis zum Kudamm.

Der Samstag und damit das Ende des Turnfestes sowie die Heimfahrt kamen viel zu schnell. Gerne hätten wir noch ein wenig mehr von Berlin erkundet.

Beim nächsten Turnfest, das 2021 in Leipzig vom 12.Mai – 16.Mai stattfindet, wollen zumindest Steffen W. und Helga P.-G. wieder dabei sein.

Schön wäre es, wenn sich dann endlich mal auch ein paar weitere Sportler des über 1000 Mitglieder zählenden Vereins mit den Beiden zusammen auf den Weg machen würden.

Wer sich die Highlights nochmal anschauen will, sollte auf www.turnfest.de unter Mein Turnfest schauen. Dort finden Sei die Livestreams und das Tagboard #Turnfest und vieles mehr. 

Zurück