Berichte Ringtennis

Die aktuellen Berichte unserer Sportart

Schiedsrichter-Lehrgang am 9. Und 10. Juli 2016

Beitrag von Helga Pauly-Gegenheimer (erstellt am )

Bei jedem Wettkampf sind die Vereine verpflichtet, pro Disziplin einen Schiedsrichter zu stellen.
So war es dringend erforderlich, wieder einmal einen Lehrgang für Neulingen sowie zur Verlängerung der Lizenzen zu veranstalten, besonders da sich in den letzten Jahren viele Regeln verändert haben und einige neue hinzugekommen sind. Dies betrifft vor allem die neuen Disziplinen Alternierendes Mixed und Doppel und die Internationalen Regeln.
Teilgenommen haben: Steffen Wink, Joshua Dömel, Isabelle Dömel, Miriam Wilhelm, Pascal Wilhelm, Martin Karbe.
Samsgtags morgens ging es los mit der Theorie: Regeln, Fehler, worauf Schiedsrichter achten müssen, wo am Feldrand soll er stehen (nicht starr am Netz).
Nachmittags ging es dann zur schriftlichen Prüfung. Alle unsere Teilnehmer haben diese Prüfung bestanden und konnten somit am Sonntag bei der praktischen Prüfung teilnehmen.
Die praktische Prüfung wurde den Prüflingen nicht leichtgemacht. Es gab Rollenspiele zur Darstellung von Extremsituationen, Verhalten der Spieler, Betreuer und des Publikums. Es wurde darauf hingewiesen, dass der Schiedsrichter auch nach dem offiziellen Beginn des Wettkampfs das Spiel am jeweiligen Feld freigibt und er sich konsequent durchsetzten muss, ohne aber z.B. die Stimme zu erheben. Punktestände und Ergebnisse müssen mit klarer deutlicher Stimme angesagt werden. Die angehenden Schiedsrichter wurden in Gruppen eingeteilt und praktizierten so das theoretisch Erlernte.
Auch die praktische Prüfung wurde von allen bestanden was bedeutet, dass wir nun wieder 6 Schiedsrichter mehr mit aktuellen gültigen Lizenzen haben.

Zurück