Berichte Ringtennis

Die aktuellen Berichte unserer Sportart

48. Hessenmeisterschaft im Ringtennis erfolgreich ausgerichtet

Beitrag von Christian Peter (erstellt am )

Siegerehrung durch Staatsminister Axel Wintermeyer und Landrat Michael Cyriax

Am Wochenende 21./22. Mai wurden durch den TVD die 48. Hessenmeisterschaften im Ringtennis ausgerichtet. Ein ganz besonderes Highlight und eine Ehre, starke Vereine in unserem wunderschönen Hofheim begrüßen zu dürfen. Die dafür notwendigen Vorbereitungen bereits am Vorabend waren intensiv: Acht Spielfelder auf dem Sportpark Heide mussten abgesteckt werden, Netze gespannt, Zelte aufgebaut und Biergarnituren besorgt werden. All das stand am Samstag um Punkt 9 Uhr bereit. Die Gäste vom TG Groß-Karben und SKG Roßdorf wurden freundlich empfangen, aber auch kritisch in Augenschein genommen: Wie war es um die mentale und körperliche Verfassung bestellt? Wo konnte der TV Diedenbergen ansetzen?

Spieler der drei Vereine SKG Roßdorf, TGGK Groß-Karben und TV Diedenbergen mit den Herren Landrat Michael Cyriax, Staatsminister Axel Wintermeyer und dem 3. Vorsitzenden des TVD Horst Gehmecker

Begrüßung v. li Übungsleiter TVD Steffen Wink, Gisela
Müller, 2.Vorsitzende TVD, Stadtrat Wolfgang Exner,
Turngauvorsitzender Hanns Joachim Geiger,
Übungsleiterin TVD Helga Pauly-Gegenheimer,
SKG Roßdorf Turnierleitung Tobias Höfelmayr

Steffen Wink, Helga Pauly-Gegenheimer und die 2. Vorsitzende des TV Diedenbergen Gisela Müller begrüßten neben dem ersten Stadtradt Wolfgang Exner auch den Turngauvorsitzenden Hanns Joachim Geiger sowie Tobias Höfelmayr von der SKG Roßdorf als Turnierleitung. Um Punkt 10 Uhr ging es dann los. Eine umfangreiche und detaillierte Tabelle hing aus und zeigte die Begegnungen, die für einen Sieg notwendig waren.

Da eine Meisterschaft aus vielen unterschiedlichen Disziplinen besteht, kann im Folgenden nur auf die Höhepunkte eingegangen werden. Aus den Merkmalen Männer/Frauen/Mix, Einzel/internationales Doppel/klassisches Doppel und den Altersklassen 14, 18, 19-29, 30, 40 und 50 ergaben sich zig Kombinationen, die für die eine oder andere Überraschung gut waren.

Nicht überrascht waren wir vom herausragenden Wetter (Sonne, kein Regen, nicht zu warm), nachdem der letzte vergleichbare Anlass 2012 durch Regen fast zu einem Schwimmwettbewerb wurde.

Und der TV Diedenbergen gab Gas. Mit einem famosen Sieg im ersten Spiel wurden Sophie Frunzi und Paul Haase ruck zuck Gruppenerste bei den Schülern 14. Bei der Jugend 18 konnten Joshua Dömel und die gesundheitlich angeschlagene Kim Möbus leider nicht die sonst bekannten vollen Kräfte abrufen und verloren. Gegen Hendrick Freitag als mehrfachen deutschen Meister aber sicher keine Schande.

Steffen Wink und Helga Pauly-Gegen-
heimer TVD 1.Platz Mixed MF50

Weiter ging es mit dem Mix 50. Hier besiegten Helga Pauly-Gegenheimer und Steffen Wink in einem hochspannenden Match ihre Gegner und wurden Hessenmeister.

Im Laufe des Tages kam sogar, trotz eigener Landesmeisterschaft in Rheinland-Pfalz, der TK-Vorsitzende Axel Runkel nach Diedenbergen um mit uns zusammen den ersten Tag der HM zu erleben.

Bei top Wetter war der Platz recht staubig, aber der routinierte Platzwart des Sportparks Heide unterstützte mit einer wirkungsvollen Berieselung der Spielfelder. Neben all den sportlichen Aspekten kam der sportliche-freundschaftliche Austausch nicht zu kurz. Immer wieder und überall standen Spieler beisammen, diskutierten über gesehene Wurftechniken und stärkten sich an den angebotenen frischen Salaten und leckeren Kuchen.

Im Jugendraum des TV Diedenbergen gab es am Abend für die Spieler und Gäste ein Büffet, wo man dann auch mal ganz ohne sportliche Ambitionen Freundschaften pflegen und ersten Gewinnern anerkennend auf die Schultern klopfen konnte. Den Gästen wurde darüber hinaus auch – wie in Ringtenniskreisen üblich – eine Übernachtungsmöglichkeit in der Sporthalle des Vereins angeboten.

Am nächsten Morgen ging es nach einem gemeinsamen Frühstück weiter.

Zahlreiche Begegnungen standen noch an und es setzten sich zunehmend die Spieler mit höherer Spielerfahrung und hohen Leistungsreserven durch. Dass das Rote Kreuz sich auch mal um einen Kreislauf und eine Fußverletzung kümmern musste, zeigt einmal mehr, wie gut es ist, die Experten direkt vor Ort zu haben.

Auch am Sonntag hatten wir einen unerwarteten Besuch zu verzeichnen. Uwe Pfisterer vom HTV in Alsfeld, früher Kunstturner zusammen mit Fabian Hambüchen, jetzt zuständig für den Bereich Wettkampfwesen, schaute sich die für ihn unbekannte Sportart Ringtennis an und war überrascht wie attraktiv doch dieses Turnspiel ist.

Siegerehrung: v.li Landrat Michael Cyriax, Paul Haase und                  Sophie Frunzi: 1. Platz Schüler Einzel  
Sophie Frunzi 1. Platz Schüler-Doppel, Staatsminister Axel
Wintermeyer, 3. Vorsitzender Horst Gehmecker

Gegen 14 Uhr am Sonntag war dann auch die letzte Begegnung ausgetragen und die professionelle Turnierleitung konnte kurz darauf auch die Platzierungen durch den Landesfachwart Walter Amon verkünden lassen. Zur Siegerehrung und Übergabe der Medaillen an die Sportlerinnen und Sportler waren Staatsminister Axel Wintermeyer als Chef der Staatskanzlei und der Landrat Michael Cyriax angereist. Der Turnverein Diedenbergen wurde durch den 3. Vorsitzenden Horst Gehmecker vertreten. Ringtennis und Hofheim ist halt eine Verbindung, die über Hofheim hinaus in den Kreis bis nach Wiesbaden strahlt.

Alles in allem eine tolle, erfolgreiche, freundschaftliche Begegnung mit viel Engagement - nicht nur bei den Sportlerinnen und Sportlern, sondern auch bei den ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern, die durch Kuchen, Salate, Aufbau, Abbau, Bereitstellung von Material oder sich selbst als Bedienung zum Gelingen der Meisterschaft beigetragen haben.

 

Hier die Ergebnisse der verschiedenen Disziplinen und Altersklassen des TV Diedenbergen: 

 

Disziplin Mixed: 

MF14 - 1. Platz Sophie Frunzi / Paul Haase

MF18 - 6. Platz Kim Möbus / Joshua Dömel

MF50 - 1. Platz Helga Pauly-Gegenheimer / Steffen Wink

 

Disziplin Doppel international:

FF18_int - 4. Platz Kim Möbus / Sophie Frunzi

MM18_int - 3. Platz Marvin Peter /Joshua Dömel

MM_int - 5. Platz Pascal Wilhelm / Marco Hofmann

 

Disziplin Einzel:

F14 - 1. Platz Sophie Frunzi

M14 - 5. Platz Paul Haase

M18 - 6. Platz Joshua Dömel

M19-29 - 3. Platz Pascal Wilhelm

M30 - 3. Platz Marco Hofmann

M40 - 5. Platz Christian Peter

M50 - 3. Platz Steffen Wink

 

Disziplin Doppel (klassisch):

FF18 - 3. Platz Kim Möbus / Sophie Frunzi

MM18 - 5. Platz Marvin Peter / Joshua Dömel

MM - 2. Platz Joshua Dömel / Pascal Wilhelm

MM30 - 2. Platz Marco Hofmann / Steffen Wink

MM40 - 5. Platz Klemens Wilhelm / Christian Peter

Komplette Ergebnisliste Hessischen Meisterschaften 2016 im Ringtennis als Download.

 

Zurück